Da in den jetzt schon fast zwei vergangenen Wochen seit Lappland doch so ein paar Sachen passiert sind, gibts jetzt hier ein kleines Update.

Am Tag nachdem wir aus Lappland wiederkamen, bin ich mit meiner Gastfamilie gleich wieder für’s Wochenende zurück in die Richtung gefahren, um den 40. Geburtstag meiner Gasttante zu feiern.

IMG_0027

In dem Bild der rote Punkt ist so ungefähr der Ort wo wir zum Wandern waren, der blaue Punkt, wo ich wohne und der lilane, wo meine Gasttante mit Familie wohnt.

Das hieß dann also gleich wieder 5 1/2 Stunden Auto fahren. Dort hab ich dann in dem riesigen Haus mit meiner großen Gastschwester in dem Zimmer eines der Söhne gepennt. Am nächsten Tag sind wir dann über die Grenze rüber nach Schweden zu der Tante meiner Gastmutter (also meiner Gastgroßtante 🙂 ) gefahren, die echt sehr nett war und flüssig Englisch gesprochen hat (An diesem Punkt muss ich mal erwähnen, dass sogar meine so ca. 9-jährige Gastcousine etwas Englisch sprach). Mit dieser Tante sind wir dann an eine wohl recht bekannte Stelle an einem Fluss gefahren, dessen eines Ufer finnisches und das andere, auf dem wir uns befanden, schwedisches Terrain ist. Danach sind wir in einen Shop namens Candy-World gefahren. Das ist, wie der Name schon erahnen lässt, eine riesen Halle vollgestopft mit Süßigkeiten. Von meinem 10€-Budget hab ich mir dann folgendes gekauft:

IMG_9650

Die rote Schoki auf der linken (mit Himbeere von Marabou (schwedisches Teufelszeugs)) ist echt sehr zu empfehlen 🙂

Abends sind wir dann noch typisch für eine finnische Feier, nach dem fetten Essen, in die Sauna gegangen und haben gemeinsam geschwitzt.

Am nächsten Tag sind wir dann sechs Stunden zurückgefahren und ich konnte echt nicht mehr sitzen danach.

Schulupdate: Wir (Also nur Feli und Ich) haben jetzt auch endlich unsere iPads bekommen, was halt schon recht cool ist (Natürlich werden die nur zum Übersetzen und schulische Dokumente angucken benutzt 😉 ). Ich stelle nur leider fest, dass ich zum Applebesitzer mutiere:

IMG_9643

Die nächste Neuigkeit ist, dass ich jetzt offiziell bei der Polizei registriert bin und eine Social security Nummer bekommen habe, womit ab sofort notwendige Behandlungen kostenlos sind. Die Registrierung hat mich das Ausfüllen zweier Papiere, zehn Minuten in der Polizeistation und 50€ gekostet – Ging also recht einfach über den Tisch.

So als letztes noch war dann irgendwann in letzter Zeit der Schulfotograph da und wir haben heute die Ergebnisse von unserem Klassenleiter erhalten:

IMG_9644

Nun ja, ist schon ganz OK 🙂

So, das wars dann erstmal mit Neuigkeiten, aber da kommen schon noch mehr 😉

Lena