Mein Bus ist endlich bereit für die großen Reisen kreuz und quer durch Europa. Falls ihr mehr als nur auf Photos sehen wollt, wie der Bus ausschaut, dann schaut doch ganz am Ende dieses Posts – da findet sich ein Video von mir 😀

Die Schritte seit dem letzten Beitrag waren eher klein: Magneten in den Seitenpolstern eingenäht damit die nicht nur mit doppelseitigem Klebeband und Stecknadeln zusammenhalten und alles beim TÜV durchdachter und so scheint ;D

Vier Tage nach Besuch Nummer 1 bei eben jenem TÜV, fuhren wir zum zweiten Termin – Freitag morgen 8:45 Uhr – Da wurde dann das Auto gewogen (Leergewicht 2160kg), nochmal alles durchgeschaut, der Spirituskocher anerkannt, ein paar Fotos gemacht und fertig war die Prüfung – bestanden – Yeeeees! Danach direkt zum Landratsamt, nochmal fast vier Stunden warten und dann war mein Camper offiziell auch in den Papieren ein Wohnmobil.

Dann gings ans Einräumen der essentiellen Kochutensilien.

Teller:
Gläser und Tassen:
Besteck:

Von allem (bis auf die Tassen) immer drei Stück, weil sind ja schließlich drei Sitze vorne, also könnten ja drei Leute gleichzeitig im Bus chillen und man muss ja auf alles vorbereitet sein 😀

Kaum hatte ich alles verstaut und Grundlebensmittel eingepackt, packte mich der Enthusiasmus über die fertigstellung und so düste ich mit einer guten Freundin gen Wien. Was wir da so gesehen haben, gibts es im nächsten Beitrag zu sehen.

Hier jetzt aber noch das versprochene Video:

(sollte das Video nicht funktionieren, hier der Link zu meinem Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UC7s9QFEF0bcxgxCtJeQptzg)

Lena Wagner, 31. Oktober/6. November 2018